Coaching für angehende Lektor*innen und Korrektor*innen

Es gibt wenig Angebote für Menschen, die in den Bereichen Lektorat und Korrektorat durchstarten wollen. Meist läuft der Weg über Verlagspraktika, Volontariate und ein Germanistikstudium. Doch auch so ist es schwierig, das notwendige Handwerk zu erlernen. Vor allem die, die sich selbstständig machen wollen, haben wenig Möglichkeiten, an ihren Fähigkeiten zu feilen. Das Coaching für angehende Lektor*innen gliedert sich in drei Schritte:

  • Erstgespräch: Wir besprechen gemeinsam Ihre Fragen, die Themen, an denen Sie arbeiten wollen. Sie können mir Fragen zu Aufgabengebiet, Arbeitsweise, Unternehmensgründung, Akquise, Positionierung am Markt, Preisgestaltung etc. stellen.
  • Lektorat/Korrektorat: Ich schicke Ihnen Texte, die Sie anschließend lektorieren/korrigieren. Wenn Sie fertig sind, überprüfe ich Ihre Arbeit und mache mir Notizen.
  • Coaching: Wir besprechen gemeinsam Ihre lektorierten/korrigierten Texte. Sie bekommen eine Liste der Punkte, an denen Sie noch arbeiten können.

Im Idealfall werden Schritt zwei und drei wiederholt, bis Sie sich selbstbewusst an erste Aufträge wagen oder einen Verlagsjob antreten können.

Ich würde mich freuen, Sie auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen!